Joohopia Template
 
 

Praxis Info

Telefon
08751 1722

Anschrift
Dr. Michael Schöll
Am Marktplatz 5
84048 Mainburg

Sprechzeiten
Mo-Fr 08:00-12:00
Mo-Mi 14:00-18:00
Do-Fr Nachmittag nach
besonderer Vereinbarung




Hilfe im Notfall

finden Sie unter

www.notdienst-zahn.de




Unsere Services für Sie

Termin-Erinnerung
per Telefon

kurze Wartezeiten

Zahnersatzreparaturen
am gleichen Tag

Ratenzahlung bis
6 Monate zinsfrei
 




Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch

 im Internet alles über

Leistungen und Services

unserer Praxis




filler1
PDF Print Email

Amalgamentfernung und Alternativen zu Amalgam (Kunststoff, Inlay etc.)

Nach wie vor wird von den gesetzlichen Krankenversicherungen die Amalgamfüllung für die Backenzähne vorgesehen. Amalgam ist einfach in der Verarbeitung und somit billig für die Krankenversicherung.

Nachteilig sind neben der Sichtbarkeit auch im hinteren Bereich vor allem gesundheitliche Bedenken wegen der Inhaltsstoffe (Quecksilber, Silber, Kupfer etc.). Leider werden nur bei besonderen Erkrankungen bessere Materialien (Kunststoff, Komposit) von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen.

Aufgrund der Umweltgefährdung durch diese Schwermetalle müssen alle Zahnarztpraxen mit einem sogenannten Amalgamabscheider die Rückstände aus dem Abwasser entfernen und nachweisbar entsorgen.

pfeilSchädlichkeit von Amalgam (Video)

In der modernen Zahnmedizin gibt es gute Alternativen zu Amalgam. Die passende Versorgung sollte immer individuell besprochen werden, da sich je nach Größe und Lage der Füllung unterschiedliche Vor- und Nachteile ergeben.


Glasionomerzement (=GIZ)

Glasionomerzemente sind relativ leicht zu verarbeiten und somit kostengünstig. Das Material setzt Fluoridionen frei und bietet deshalb einen Kariesschutz. Aufgrund der eingeschränkten Bruchfestigkeit ist die Haltbarkeit der Füllungen begrenzt.

Amalgam1


Kunststoff (=Komposit, engl. Composite):

Vor allem bei kleinen bis mittleren Füllungen ist Kunststoff gut geeignet. Das Material ist zahnfarben und bietet eine kostengünstige Versorgungsmöglichkeit. Die Behandlung ist zwar deutlich aufwendiger, kann aber meist in einer Sitzung abgeschlossen werdeAmalgam2 Amalgam4

das Loch (mit Kofferdam isoliert) und mit einer „unsichtbaren“ Kompositfüllung versorgt


Einlagefüllung (Inlay) aus Gold oder Keramik

Inlays sind die höchstwertigen Füllungen, die die Zahnmedizin zu bieten hat. Der Zahnarzt bereitetet den Zahn vor, nimmt einen Abdruck läßt von einem Zahntechniker eine paßgenaue Einlagefüllung (=Inlay) anfertigen. Dieses Inlay wird in einer zweiten Sitzung in den Zahn eingeklebt. Aufgrund des deutlich höheren Aufwands sind die Kosten höher. Nichtsdestotrotz sind Inlays „eine Versorgung fürs Leben“, da ihre Haltbarkeit extrem höher ist! Meine eigenen Inlays wurden 1994/95 angefertigt und sind wie neu. Statistisch gesehen sind nach 12 Jahren ca. 85% der Goldinlays intakt (Amalgam ca. 50% nach nur 5 Jahren!). Bei Autos „erleben“ die wenigsten Fahrzeuge diese Alter.

Amalgam5 Amalgam6

Goldinlay - perfekte Passung aber sichtbar oder Keramikinlay - vom Zahn nicht zu unterscheiden

 


Was ist besser?

Mercedes oder BMW?

Gold oder Keramik?

Beide Varianten bieten Höchstleistungen der Technik.

Gerne besprechen wir Ihren persönlichen Fall mit allen Vor- und Nachteilen der Füllungsarten. Bitte vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Gerne rufen wir Sie auch zurück.

 

jetzt Termin vereinbaren

 


template:joohopia.com